schriftclaim 470

 

LICHT UND DUNKELHEIT IN DER MALEREI

  • Semesterkurs 1. September – 8. Dezember 2017
  • jeweils Freitagmorgen 09h00-–12h00
  • 12 Sessions
  • CHF 900.–
  • Atelier Neumarkt

 Auf der Suche nach dem Sinn zeitloser Themen in unserer Malerei ist das Thema von Licht und Schatten besonders interessant.
Die Beziehung von Hell und Dunkel ist auch heutzutage technisch, kompositorisch und symbolisch zentral in jedem malerischen Ausdruck. Kontraste machen ein Bild sichtbar, lesbar und spürbar. In diesem Kurs wird über gute Licht-Effekte hinaus eine expressive Auseinandersetzung gepflegt, die das Hell/Dunkel als universelles Ausdrucksmittel vertieft und einsetzt.

Das Bild wird einerseits durch Hell/Dunkel aufgebaut aber auch benutzt als Mittel eines persönlichen Ausdruckes.
Ziel des Kurses sind gegenständliche Malereien, die persönlich, ausdrucksstark und technisch integer das Licht und das Dunkel im weitesten Sinne thematisieren.
Wir beobachten wie Gegenstände, Räume, Aussenräume und menschliche Körper im Licht erscheinen, arbeiten mit Tusche, Gouache, Acryl und Aquarell, inszenieren Licht und Schatten im Bild und streben damit eine aussagekräftige Bildwelt an.

Der Kurs selber bietet aber Raum für Kontemplation und Zeit für die Freuden der Malerei.
Der Kurs eignet sich für Anfänger/inne wie auch für Fortgeschrittene. 


> zur Kursanmeldung

> zurück zur Kursübersicht